* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Heilung
     Von Kindern , Knechten und anderen Knobeleien
     Hingabe
     Zungengebet
     Der schmerzensreiche Rosenkranz

* Links
     Gebetshaus
     revival.de
     kath.net
     jesus.de


Webnews

Webnews







Back to the roots

Oder zu deutsch : Zurück zu den Wurzeln .

So kann man wohl in etwa meinen Wunsch ausdrücken, den ich vor einigen Jahren im Herzen hatte - und landete in der evg Freikirche : Dort, so dachte ich , würden die Wurzeln heute noch gelebt.Aber  was ich suchte fand ich dort nicht . Ich kann nicht einmal sagen, dass es jemanden gab, der daran Schuld hatte. Es war immer laut und bunt und fröhlich - zumindest nach außen. In mir drin , da sah es gar nicht fröhlich und bunt aus, da war es nur dunkel. Irgendwie schienen die "Gebetesformeln" dort nicht zu wirken.Zumindest nicht bei mir. Es waren wunderschöne Formeln- mit denen man das Böse wegweisen und das Gute herbeirufen konnte..... Aber es funktionierte nicht. Ein auswärtiger pastor, der einmal bei uns predigte, beklagte sich darüber, dass die Christen die Auferbauung die sie am Sonntag bekamen nicht über die Woche hielten , sondern wieder traurig wurden, wieder bedrückt und besorgt waren. Und dass, obwohl sie doch erlöst waren.... Ich sank damals sehr tief auf meinem Stuhl - denn so ging es mir auch. Ich wurde am Sonntag mit Hoffnung gestärkt , die sich spätestens am Montag wieder verflüchtigt hatten. Ich habe damals , ähnlich wie der Pastor, geglaubt, dass läge an mir , dass ich nur falsch beten, falsch leben , falsch denken würde.... erst als ich dann in der kath Kirche saß merkte ich : es liegt nicht nur an mir . Sicher : Ich muss mich bemühen, aber dieser allmächtige HEILIGE Gott, der ist es der mich da heraus holt. Er nimmt mir nicht alle Trauer, allen Schmerz- aber er hilft mir tragen !

Ihr seht - ich bin heute irgenwie wieder mit dem Kopf in der Vergangenheit .  Und da kommt dann wieder die Dankbarkeit hoch .... Sehr viel Dankbarkeit ....

Herr , ich danke Dir, dass DU mich in Deine Kirche gerufen hast, dass du,der heilige, almächtige Gott mcih erlöst hast. Mir immer wieder zeigst, dass Du es bist der mich errettet, dass ich es nicht selber kann. Danke Herr für deine Liebe und Geduld!

Amen...

catholic

18.8.07 18:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung